Ozontherapie

Die Ozon-Therapie stammt aus der Naturheilkunde. In der Orthopädie wird sie zum einen als Gelenkinjektion eingesetzt, z.B. bei verschleißbedingten Gelenkerkrankungen wie aktivierten Arthrosen und Arthritis-Beschwerden. Hierdurch wird ohne Cortison-Zusatz der ph-Wert neutralisiert sowie bestehende Verklebungen gelöst, wodurch einen bessere Beweglichkeit und eine Reduzierung der Schmerzen erreicht werden kann.

Bei Beschwerden, die den ganzen Körper betreffen, kann die große Eigenblut-Behandlung durchgeführt werden zur Behandlung von Durchblutungsstörungen sowie zur Immun-Aktivierung und zur allgemeinen Revitalisierung, z.B. in der Geriatrie, bei bestehenden Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, allgemeiner Leistungsschwäche, Unsicherheit beim Gehen und Schwindelgefühlen. Ebenso wird die Ozon-Therapie seit Jahrzehnten sinnvoll eingesetzt als ergänzende Maßnahme bei Krebserkrankungen durch die Aktivierung der Immun-Abwehr.




site created and hosted by nordicweb